Internationale Spielwarenmesse 1986 Nürnberg

Halle D im Nürnberger Messezentrum war auch 1986 wieder einer der Hauptanziehungspunkte auf der Spielwarenmesse, denn hier stellt die Modellbahnbranche aus. Händler aus dem In-und Ausland, die internationale Fach- und Tagespresse sowie das Fernsehen strömten zusammen, um das zu begutachten, was sich die Modellbahn- und die Zubehörhersteller ausgedacht haben, um das Hobby Modelleisenbahn weiter zu perfektionieren.

Das Ernst Paul Lehmann Patentwerk hat zwischen zwei bedeutenden deutschen Modellbahnherstellern einen neuen Messestand bezogen, größer und schöner als jemals zuvor. Trauben von Besuchern standen Tag für Tag am Lehmann-Messestand, auf dem sich fast über

die ganze Eingangsfront ein riesiger Garten mit echten Pflanzen, murmelnden Bächlein und Wasserfällen und natürlich mit einer riesigen Gartenbahnanlage erstreckte. Angesichts des wochenlangen Frostes in Deutschland war es ein Labsal für die Augen, zwischen unzähligen blühenden Blumen die LGB fahren zu sehen. Da liefen schon Neuheiten, und natürlich waren viele Fahrzeuge aus dem bisherigen Sortiment eingesetzt. Der Lehmann-Garten auf der Spielwarenmesse war die ganz große Show für alle Besucher.

LGB Depesche 52 Frühjahr 1986

www.howibahn.de