Mit einer erstmals 1889 gelieferten C1-n2-Tenderlok wurde die klassische Grundform der österreichischen Schmalspurdampflokomotive geschaffen. Ihr folgten ab 1894 die Lokomotiven der Reihe U, die ebenfalls C-gekuppelte Lokomotiven mit Schleppachse waren. Für die Murtalbahn wurden zunächst 4 Loks gebaut. Zwischen 1897 und 1913 beschaffte die kkStB weitere 39 Lokomotiven, und 1922 noch eine Lok dieser Reihe. Weitere Loks gingen auch an die Zillertalbahn. Die immerhin vor mehr als 100 Jahren gebauten Dampflokomotiven kann man noch heute auf der Zillertalbahn bewundern.

Die auf der "HOWI-Bahn" dienstuende Zillertalbahnlok ist eine der ersten Loks, die im Jahre 1981 eingesetzt wurde. Somit hat sie mit den heutigen Loks dieser Bauart (LGB) nichts mehr zu tun, und ist somit eine Rarität. Wir hegen und pflegen diese Lok. Immer noch verrichtet sie im Sommer gute Dienste auf unserer Bahn.
 
Lokbestand